Dienstag, 20. April 2010

Nähglas

Nachdem ich nun die Abende an der Nähmaschine saß um abzuschalten habe ich Euch einige Werke mitgebracht. Den Anfang macht das Nähglas :-)




Die weiteren Werke werde ich später einstellen.

Liebe Grüße und einen schönen Abend wünscht Euch,
Kirsten

Kommentare:

  1. So ein hübsches Glas habe ich auch noch stehen, aber noch nicht mit Stoff bezogen. Was kommt denn bei Dir da hinein?
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Bianca,

    ich werde es mit Maßband, Auftrenner etc. füllen :-)

    Liebe Grüße,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe diese Nähgläser! Einfach toll!

    LG, Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Diese Gläser sind leider nur zu bekommen, ich habe schon versucht den Deckel auf andere Schraubgläser zu setzen, nur keines passt.
    Hat jemand das auch versucht?
    LG Vera

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Vera,

    die meisten Einmachgläser haben Twist-off-Deckel. Diese können nicht mit den Leifheit-Deckeln genommen werden.
    Am besten ist es so zu erklären: Bei normalen Einmachgläsern ist es ja egal wo Du den Deckel aufsetzt. Einfach drehen und schon sitzt der Deckel. Das liegt daran das am "Rand" die Führungswellen unterbrochen sind. Bei den Leifheitgläsern ist es aber durchgängig.

    Liebe Grüße,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Kirsten,
    Was für tolle Gläser!!!! Sind das so spezielle mit einem Loch in der Mitte? Wir haben nur Einmachgläser mit normalen Drehverschluss.
    GlG
    Hanni

    AntwortenLöschen